Die Belletristen

Erzählkunst in allen Formen und Farben

Fressen und gefressen werden

Liebe Leser,

ein neues Projekt geht an den Start. Es handelt sich um eine gemeinschaftliche Produktion, in der ich Schnitt und Regie führen werde. Außerdem hab ich hier und da mitgeschrieben. Es freut mich, mal an einem Thriller arbeiten zu können. Ein Genre, das ich normalerweise weder schreibe noch lese noch höre noch sehe. :)  Dennoch: ich habe bereits eine gute Vorstellung von Klang und Stil dieses Hörspiels.

R. M. Beyer

Inhalt:
Ein Telefonanruf verändert Frank Rogers‘ Leben plötzlich und unerwartet: Ein unbekannter Anrufer, der sich selbst “Mordecai“ nennt, erpresst ihn und verlangt als Schweigegeld, einen Mord zu begehen. Rogers sitzt in der Klemme: er muss töten, um zu überleben. Doch Mordecais perfider Plan gerät außer Kontrolle und schnell wird klar, dass mehr als nur ein Leben in Gefahr ist…

Idee und Skript: P. H. Powers
Schnitt, Regie und Co-Autor: Ronald Martin Beyer
Web-Banner: Ronald Martin Beyer
Lektorat: Robert Kerick

Über Martin Beyer-Festerling

Dipl.-Berufspäd. Martin Beyer-Festerling hat Medizin- und Pflegepädagogik sowie Philosophie an der TU Dresden studiert. Er schreibt Hörspielskripte und Kurzgeschichten, betätigt sich aber zudem als Sprecher und produziert hin und wieder Hörspiele.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 19. Dezember 2011 von in Aktuelles, PROJEKT_ordner und getaggt mit , , .

Top Beiträge & Seiten

Wenn du unsere Projekte mitverfolgen willst, kannst du per Mail von uns benachrichtigt werden.

Schließe dich 1.111 Followern an

%d Bloggern gefällt das: