Die Belletristen

Erzählkunst in allen Formen und Farben

Lars & die Frauen

Ja ja, es gibt Filme, die bringen einen zum Lachen. Und dann gibt es Filme, die bringen einen zum Weinen. Es ist in jedem Fall gut, wenn zumindest eine der beiden Emotionen freigesetzt wird, aber besser noch, wenn ein Film beide Gesichter des Theaters vereint. Ein solcher Film ist „Lars und die Frauen“.

Lars Holding a Flower

Lars Holding a Flower (Photo credit: OMouse)

Am Anfang der Geschichte steht ein glückliches Paar und der kleine Bruder des dazu gehörigen Mannes. Dieser kleine Bruder – unglaublich gut gespielt von Ryan Gosling – heißt Lars und wird als stiller Junggeselle mit Berührungs- und Bindungsängsten beschrieben. Zwar wird eine Dame bereits aufmerksam auf ihn, doch überfordert ihn deren Annäherungen derart, dass er sich eine Gummifrau bestellt und in die Wahnvorstellung verfällt, sie sei echt und späterhin seine Freundin. Der humorvolle Umgang des Dorfes mit dieser merkwürdigen Situation und die Tragik der Person Lars ist die Frucht des ganzen Films. Dieser schreitet unvorhersehbar voran und findet schließlich ein trauriges, nachdenkliches und zugleich hoffnungsfrohes Ende. Von der Musik bis zur Magie der Bilder wirkt der Film aus einem Guss, glänzt mit authentischen Dialogen und kaum bekannten, aber nichtsdestotrotz ausdrucksstarken Schauspielern. Ich finde kein Körnchen Kritik, da sogar die abstruse Idee des Films so eindringlich und verständlich inszeniert wurde, dass der Vorwurf der Absurdität einfach nicht über die Lippen will.

„Lars und die Frauen“ ist ein Film, der ohne Zweifel und berechtigterweise seinen Platz im DVD-Regal einnehmen darf. Es ist ein durch und durch sympathischer Film.

Über Martin Beyer-Festerling

Dipl.-Berufspäd. Martin Beyer-Festerling hat Medizin- und Pflegepädagogik sowie Philosophie an der TU Dresden studiert. Er schreibt Hörspielskripte und Kurzgeschichten, betätigt sich aber zudem als Sprecher und produziert hin und wieder Hörspiele.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 20. Februar 2013 von in Aktuelles, FILM_dose und getaggt mit , , .

Top Beiträge & Seiten

Wenn du unsere Projekte mitverfolgen willst, kannst du per Mail von uns benachrichtigt werden.

Schließe dich 1.111 Followern an

%d Bloggern gefällt das: